Zellbiologie

Liebe Studentin, Lieber Student, schön dass Du da bist. Hier findest Du Lernmaterialien zur Zellbiologie für Dein Studium. Außerdem findest Du auch oben im Menü noch weitere Themen, die Du für den  Fachbereich Biologie benötigst. 

Skript Zellbiologie – Karlsruher Institut für Technologie

In dem folgenden PDF erhältst Du ein komplettes Skript mit den Themen Zellteilung, Kernteilung und Zellzyklus aud dem Bereich Biologie im Ingenieurwesen von dem Karlsruher Institut für Technologie.

PDF: Zellbiologie KIT

Übungsfragen zu Biologie im Ingenieurwesen – Zellbiologie

Aus der Vorlesung „Der Bau und die Bedeutung biologischer Membranen“

  1. Nennen und beschreiben Sie die wichtigsten Bausteine biologischer Membranen. Welche
    Bedeutung haben dabei „ungesättigte“ Fettsäuren?
  2. Skizzieren Sie ein Phospholipid und ein Glykolipid. Wie unterscheiden sie sich?
  3. Warum bezeichnet man Phospholipide als „amphipathische Moleküle“? Wie verhalten sich
    diese in wässrigen Lösungen?
  4. Welche Strukturen können Phospholipide und andere Membranlipide ausbilden? Was
    sind „Liposomen“?
  5. Was versteht man unter LPS?
  6. Skizzieren Sie den Aufbau einer Elementarmembran, so wie man sich diese nach
    heutigen Erkenntnissen vorstellt. Warum werden biologische Membranen in der Regel als
    „asymmetrisch“ bezeichnet?
  7. Was besagt das sogenannte „Fluid Mosaic“-Modell der Elementarmembran? Wie erfolgt
    der horizontale und senkrechte Transfer von Membranlipiden?
  8. Diskutieren Sie die Systematik und das Vorkommen der verschiedenen Membranlipide
    bei lebenden Zellen bzw. in Zellorganellen. Welche besonderen Lipide können bei Prokaryoten
    zu sog. Lipid-Monolayern führen?
  9. Wie können Proteine mit Membranen in Wechselwirkung treten? Welche Rolle
    übernehmen solche Proteine im Zellstoffwechsel?
  10. Diskutieren Sie kurz die Permeabilität von biologischen Membranen. Welche
    Konsequenzen hat das für die Funktion und den Stoffwechsel der lebenden Zelle?
  11. Diskutieren Sie kurz die verschiedenen Membrantransportsysteme. Was versteht man
    unter passivem und was unter aktivem Transport?
  12. Was sind die „sieben Funktionen“ biologischer Membranen für lebende Zellen?